Historie

Lindemann – Familientradition seit über 40 Jahren

Die Eheleute Manfred und Hildegard eröffnen im Jahr 1969 das Gardinenhaus Lindemann in der Oberen Bahnhofstraße 7, in Brake. Durch die ansprechende Auswahl und solide Handwerksarbeiten gewinnt es schnell an Bekanntheitsgrad, auch über Brake hinaus.
Mit dem Umzug an die Braker Straße 110 und der Vergrößerung im Jahr 1973, steigt die Anzahl an Mitarbeitern. Darunter Dekorateure und Näher. Bis heute besteht der Standort in Brake mit eigenem Fertigungsatelier.

Seit 2002 leitet Raumausstattermeister Dirk Lindemann das Unternehmen. Er hat die Familientradition aufgegriffen und eröffnete das Geschäft mit verändertem Namen und neuem Konzept. Die Näherei sowie Polsterei sind in Bielefeld ansässig, gefertigt wird im hauseigenen Atelier. In der Bielefelder Altstadt hat sich seit 2013 ein weiterer Standpunkt, Lindemann Textile Wohnraumplanung, etabliert. Konzept des zweiten Geschäfts von Dirk Lindemann ist es, die Lücke zwischen Raumausstattern und Innenarchitekten zu vereinen. Von der Farbberatung bis hin zu einer komplexen Wohnraumplanung steht das fachlich versierte Personal beratend zur Seite.